Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles & Presse


Kalmenhof samt Gräberfelder erhalten

Die Linke im Idsteiner Land nimmt die neuesten Forschungsberichte die auf der auf der Homepage der Vitos Rheingau veröffentlicht wurden zum Anlass, das ehemalige Krankenhaus („Mordhaus“) und alle bereits bekannten und nun zusätzlich vermuteten Grabfelder auf dem Gelände des Kalmenhofes in Idstein zu einem Mahnmal für die Opfer der Euthanasie in der... Weiterlesen


-Tournesolbad: Solidarische kommunale Lösung notwendig-

Der Erhalt des Tournesol scheint erstmal gesichert, die Angestellten aber auch Nutzer*innen des Bades können erstmal aufatmen. Viele Bürger*innen Idsteins begrüßen die Entscheidung, wenn auch bei weitem nicht alle und wie die Berichterstattung zeigt, gibt es hier ganz differenzierte Ansichten. Die Linke im Idsteiner Land positioniert sich da ganz... Weiterlesen


Deutsche Glasfaser – Heilsbringer, Road Runner oder viel heiße Luft?

Seit einigen Tagen fallen sie im Untertaunus massiv ins Auge. „Ja sind denn schon wieder Wahlen?", wird sich der ein oder andere fragen. Blaue Plakate künden, schwer lesbar, einen bahnbrechenden Neustart des ländlichen Raumes an. Es gibt massiv Werbung mittels Wurfsendungen in die Hünstetter Haushalte und Veröffentlichungen in den Zeitungen.... Weiterlesen


Die Linke im Idsteiner Land begrüßt das Ende der Zitterpartie um das Tournesolbad

Nachdem die Angestellten des Tournesolbades kurz vor Weihnachten eine ganz und gar nicht schöne Bescherung in Form der plötzlichen Schließung erhalten haben, begann eine Zitterpartie. Was passiert nun mit dem Bad? Wie geht es mit den beschäftigten Menschen aber auch den Besucher*innen des Bades weiter? Weiterlesen


Drei Engel pfeifen auf Charlie: RTK Frauen erobern Landesvorstand

Sebastian Scholl / fotos.sebastianscholl.de

Die hessische Linke hat am Samstag auf dem Parteitag in Gießen einen neuen Landesvorstand gewählt. Die neue Landesvorsitzende ist die Kreistagsabgeordnete aus dem Rheingau-Taunus-Kreises Petra Heimer. Sie wurde mit 76 % der Stimmen neu ins Amt gewählt und tritt die Nachfolge von Heidemarie Scheuch-Paschkewitz an. Zusammen mit Jan Schalauske wird... Weiterlesen


Besser als Erdverkabelung - Ultranet stoppen

In Ihrem Schreiben an den hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zum Ultranet erklärt die BI nicht generell gegen das Projekt Ultranet zu sein, sondern sich vor allem gegen die oberirdischen hybriden Trassen in Wohngebietslagen zu wehren. Sie fordert weiträumige Umgehung der Wohngebiete oder, wo das nicht geht, Erdverkabelung. Außerdem... Weiterlesen


Nicht Geflüchtete vertreiben, sondern Sozialwohnungen schaffen!

DIE LINKE im Idsteiner Land unterstützt grundsätzlich alle Bestrebungen, bezahlbaren Wohnraum für Menschen zu schaffen und zu erhalten. Geflüchtete stehen unter einem durch die Verfassung gesicherten besonderen Schutz, wozu auch die Bereitstellung von geeignetem Wohnraum gehört. Die Kündigung der Wohnungen von Geflüchteten beendet die erfolgreiche... Weiterlesen


Udo Jost

Ortsumgehung Esch - Anwohner entlasten

Die Linken im Idsteiner Land stehen, wie wohl alle anderen örtlichen Gruppierungen auch, an der Seite der Escher Bürger im Kampf gegen den Verkehrskollaps, die Beeinträchtigung durch Lärm und Abgase. Der Ort leidet darunter, dass sich im Ortskern die beiden stark befahrenen Bundesstraßen B8 (Frankfurt – Limburg) und B275 (Bad Schwalbach – Usingen)... Weiterlesen


Udo Jost

Pressemitteilung Sozialwohnungen in Waldems

Die Linke im Idsteiner Land begrüßt ausdrücklich den Antrag der SPD Waldems sowie die Bereitschaft der Gemeinde bei der Ausweisung des Neubaugebietes „Am Steinmorgen“ in Waldems-Bermbach einen Teil des Bauvolumens als Sozialwohnungen bereit zu stellen. Weiterlesen


Gunter Pfeil

Kritik an Plänen der Hochschule Fresenius zur Umgestaltung und Erweiterung des Campus

Am Dienstag den 29.09.2017 stellte Herr Kappes in seiner Funktion, als Leitung der Hochschule Fresenius, dem Bau- und Planungs-Ausschuss der Stadt Idstein die Pläne zur Erweiterung und zum Umbau des Campus der Hochschule vor. Er betonte gleich zu Beginn, dass eine nennenswerte Steigerung der Attraktivität des Campusgeländes unbedingt erforderlich... Weiterlesen