Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles & Presse


Besser als Erdverkabelung - Ultranet stoppen

In Ihrem Schreiben an den hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zum Ultranet erklärt die BI nicht generell gegen das Projekt Ultranet zu sein, sondern sich vor allem gegen die oberirdischen hybriden Trassen in Wohngebietslagen zu wehren. Sie fordert weiträumige Umgehung der Wohngebiete oder, wo das nicht geht, Erdverkabelung. Außerdem... Weiterlesen


Nicht Geflüchtete vertreiben, sondern Sozialwohnungen schaffen!

DIE LINKE im Idsteiner Land unterstützt grundsätzlich alle Bestrebungen, bezahlbaren Wohnraum für Menschen zu schaffen und zu erhalten. Geflüchtete stehen unter einem durch die Verfassung gesicherten besonderen Schutz, wozu auch die Bereitstellung von geeignetem Wohnraum gehört. Die Kündigung der Wohnungen von Geflüchteten beendet die erfolgreiche... Weiterlesen


Udo Jost

Ortsumgehung Esch - Anwohner entlasten

Die Linken im Idsteiner Land stehen, wie wohl alle anderen örtlichen Gruppierungen auch, an der Seite der Escher Bürger im Kampf gegen den Verkehrskollaps, die Beeinträchtigung durch Lärm und Abgase. Der Ort leidet darunter, dass sich im Ortskern die beiden stark befahrenen Bundesstraßen B8 (Frankfurt – Limburg) und B275 (Bad Schwalbach – Usingen)... Weiterlesen


Udo Jost

Pressemitteilung Sozialwohnungen in Waldems

Die Linke im Idsteiner Land begrüßt ausdrücklich den Antrag der SPD Waldems sowie die Bereitschaft der Gemeinde bei der Ausweisung des Neubaugebietes „Am Steinmorgen“ in Waldems-Bermbach einen Teil des Bauvolumens als Sozialwohnungen bereit zu stellen. Weiterlesen


Gunter Pfeil

Kritik an Plänen der Hochschule Fresenius zur Umgestaltung und Erweiterung des Campus

Am Dienstag den 29.09.2017 stellte Herr Kappes in seiner Funktion, als Leitung der Hochschule Fresenius, dem Bau- und Planungs-Ausschuss der Stadt Idstein die Pläne zur Erweiterung und zum Umbau des Campus der Hochschule vor. Er betonte gleich zu Beginn, dass eine nennenswerte Steigerung der Attraktivität des Campusgeländes unbedingt erforderlich... Weiterlesen


Thomas Klinkner

Entschärfung der Unfallgefahren auf der B417

Die Linke im Idsteiner Land unterstützt das Bestreben der Hünstetter Gemeindevertretung zur Entschärfung der Unfallgefahren auf der B417 an den Zufahrten Hünstetten-Bechtheim und Ketternschwalbach. Weiterlesen


Die LINKE im Idsteiner Land dankt für das Vertrauen

Wir konnten unser Ergebnis von 4,5% (Bundestagswahl 2013) auf 6,5% im Rheingau-Taunus-Kreis verbessern und auch viele neue Mitglieder gewinnen. In Idstein könnten wir 7,3% (4,3% 2013) erreichen und dafür bedanken wir uns ausdrücklich. Umverteilung, Solidarität und Mitmenschlichkeit werden für uns weiter die wichtigsten Themen sein, auch für die... Weiterlesen


Wolfgang Althen

Erhöhung der Kitagebühren in Niedernhausen ist unsozial

Ab dem kommenden Jahr soll sich der Kostenbeitrag für die Nutzung der Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Niedernhausen erhöhen. Dabei soll bis zum Jahr 2022 der Betrag jährlich um jeweils drei Prozent im Vergleich zum derzeit gültigen Tarif angehoben werden. Demnach stiege beispielsweise für die Betreuung von Kindern ab drei Jahren bei einer... Weiterlesen


Udo Jost

Kritik an Informationsveranstaltung Ultranet

Wir lehnen das Projekt „Ultranet“ nach wie vor komplett ab, da dort vor allem klimaschädlicher Braunkohlestrom fließen wird (siehe unsere PM vom 11.4.2017). In der letzten Woche haben sowohl der Netzbetreiber Amprion als auch die, von der Bundesregierung finanzierte, „Initiative Bürgerdialog Stromnetz“ in Niedernhausen und Hünstetten, sowie in... Weiterlesen


Lars Wardenga

Geplante Sozialwohnungen decken bei weitem nicht den Bedarf

Pressemitteilung vom 25.07.2017 Bezug: Nachverdichtung ist das Zauberwort IZ v. 20.7.17 Obwohl der Bau neuer Sozialwohnungen in Idstein begrüßenswert ist, müssen wir leider feststellen, dass die geplanten 94 neuen Wohnungen den Bedarf bei weitem nicht decken. Am 1.11.2016 fehlten 362 Sozialwohnungen in Idstein. Mittlerweile werden es ca. 400... Weiterlesen


»links.treff« Die Lage der Belutschen

In der internationalen Wahrnehmung findet die Lage der Belutschen kaum Platz. Unterdrückt und ausgebeutet von Pakistan finden einige von Ihnen bei uns in Deutschland Zuflucht. Wir wollten ihre Geschichte hören und bekamen die Gelegenheit dazu. Danke sehr Abdul! Weiterlesen


Die Linke im Idsteiner Land

Die Linke im Idsteiner Land wählt neuen Sprecher*innenrat

Nachdem uns Gunter Pfeil lange Jahre begleitete, scheidet er nun umzugsbedingt aus. Wir danken ihm für die Jahre und die Einarbeitung und starten nun mit einem neuen Team durch. Für uns frisch Gewählte steht der Bundestagswahlkampf vor der Tür. Bei unserem ersten Treffen am 29.06. kamen viele kreative Ideen hervor und wir freuen uns, mit diesem... Weiterlesen


Die Linke RTK

Wille van Ooyen zu Gast bei der Mitgliederversammlung am 22.06.2017

Auf der vergangenen Mitgliederversammlung der Linken im Idsteiner Land war Willi van Ooyen zu Gast und berichtete über den aktuellen Zustand der Friedensbewegung. Der von 2008 bis 2017 für die Linke im hessischen Landtag sitzende Friedensaktivist betonte die Wichtigkeit der klaren linken Haltung zum Frieden: Gewalt schafft nur Gegengewalt. Die... Weiterlesen


Katja Joesbury

LINKE fordert Beteiligung aller Kommunen im Idsteiner Land

Am 03.05. erfolgte der erste Spatenstich für den Neubau der Idsteiner Tafel um der Anzahl an hilfsbedürftigen Menschen gerecht zu werden. Zur Finanzierung fehlen aber noch ca. 20.000 €. Derzeit sind ca. 480 Personen in Idstein und Umgebung auf Hilfe dieser Tafel angewiesen. Nicht selten sind Erwerbslosigkeit, aber auch prekäre... Weiterlesen


Guter Pfeil, Helge O'Donnokoe

Ultranet - Bestandteil einer falschen Energiepolitik

LINKE im Idsteiner Land solidarisch mit Initiativen gegen Ultranet Die geplante Erweiterung der bestehenden Hochspannungs-Trasse um eine weitere Höchstspannungs-Gleichstrom-Leitung , die quer durch das Idsteiner Land verlaufen soll, wird von den LINKEN im Idsteiner Land kritisiert. Außerdem erklärt sich die LINKS-Partei solidarisch mit den... Weiterlesen


Die Linke im Idsteiner Land

Die LINKE im Idsteiner Land kritisiert geplanten Bücher-Bau

Der Idsteiner Bauinvestor Bücher hat sein Projekt Marktplatz/Escher Str. dem Bau- und Planungsausschuss am 14.03.2017 vorgelegt. Der für die Bebauung notwendige Satzungsbeschluss wurde vertagt. Den Mitgliedern des Bau- und Planungsausschusses wurden notwendige Unterlagen erst kurzfristig vorgelegt, zudem wünschten diese ergänzende Visualisierungen... Weiterlesen


Die LINKE RV Idsteiner Land

Videoüberwachung verhindert keine Straftaten

Pressemitteilung vom 10.02.2017 Videoüberwachung verhindert keine Straftaten Mit Verwunderung vernahmen wir die Forderung der Idsteiner SPD, zur Verbesserung des Sicherheitsgefühls der Idsteiner Bürger, nach mehr Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen. Doch Videoüberwachung schafft nicht mehr Sicherheit und verhindert keine Straftaten,... Weiterlesen


Jan Beyersdörfer

Die Linke Idsteiner Land tritt Netzwerk "Idstein bleibt bunt" bei

Am 25.01. nahmen wir am Gründungstreffen teil und schlossen uns dem Netzwerk "Idstein bleibt bunt" an. Das Motto ist „Vielfalt schätzen – Zusammenhalt fördern“  Wir freuen uns Teil davon zu sein! Hier geht es zur HOMEPAGE und zur FACEBOOKseite Weiterlesen


Die Linke RV Idsteiner Land

Kreis sabotiert Integrationskonzept

Dezentrale Unterbringung wird beendet Kaum ist das in weiten Teilen gut gelungene Integrationskonzept im Kreistag mit großer Mehrheit beschlossen, sabotiert die Kreisverwaltung es durch die Beendigung der dezentralen Unterbringung der Geflüchteten. Wie die Asylkreise in Hünstetten von Bürgermeister Kraus (für die CDU im Kreistag) erfuhren, plant... Weiterlesen


Die Linke RV Idsteiner Land

Gebührenerhöhung ist Gift für Familien und Chancengleichheit der Kinder

Kosten einsparen und Gebühren erhöhen um einen ausgeglichenen Haushalts zu erreichen, das ist die vom Landesrechnungshof vorgeschlagene und von der hessisches Landesregierung verfügte schwarze Null. So findet das Idsteiner Stadtparlament die Lösung unter anderem in einer stufenweisen Erhöhung der Kita Gebühren. Eine von CDU und FWG erzielte... Weiterlesen