Skip to main content

Die City-Bahn von Mainz nach Bad Schwalbach ist möglich

Petra Heimer von der Kreistagsfraktion und Jan Beyersdörfer vom Kreisvorstand der LINKEN im Rheingau-Taunus-Kreis sind erfreut über den äußerst positiven Nutzen-Kosten-Quotient von 1,5 für die gesamte Strecke von Mainz bis Bad Schwalbach, den die Nutzen-Kosten-Untersuchung ergeben hat. Die dadurch mögliche Förderung in Millionenhöhe durch den Bund und das Land ermöglichen den Bau einer sinnvollen und ökologisch notwendigen sowie wichtigen Bahnverbindung von Bad Schwalbach nach Wiesbaden und Mainz.

Damit wird nicht nur der öffentliche Personennahverkehr gestärkt, sondern auch der ständig zunehmende Autoverkehr kann reduziert werden. Was auch wegen der zunehmenden Staus und der damit vermehrt auftretenden Luftverschmutzung dringend notwendig ist. Zudem ist die City-Bahn ein Jahrhundertprojekt für die Infrastruktur der Region, das all diejenigen unterstützen sollten, denen an einer positiven Entwicklung der an der Aar gelegenen Kommunen gelegen ist. 

Aufgrund der positiven Bewertung erwarten die Kreistagsfraktion und der Kreisvorstand der LINKEN, so Petra Heimer und Jan Beyersdörfer, dass der Rheingau-Taunus-Kreis diese einmalige Chance für die Verbesserung der Infrastruktur im Untertaunus ergreift und sich schnellstmöglich an dem Projekt City-Bahn beteiligt.