Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Presse & Aktuelles


Benno Pörtner

Neuer Kreisvorstand der LINKEN - Verfassungsänderung in Hessen war Thema

Bei der Kreismitgliederversammlung der LINKEN war der Vizepräsident des hessischen Landtages und langjährige Landesvorsitzende der LINKEN in Hessen Dr. Ulrich Wilken zu Gast. m zweiten Teil der Versammlung wurde turnusmäßig ein neuer Kreisvorstand gewählt. Mit einem neunköpfigen, generationenübergreifenden Team (26-69 Jahre) wird die LINKE im Kreis in die bevorstehenden Wahlkämpfe für die Bundestagswahl im September diesen Jahres und die Landtagswahl im Herbst nächsten Jahres gehen und für eine solidarische und gerechte Politik werben. Dazu gehört der sozialökologische Umbau unseres Landes, das Eintreten für eine offensive Armutsbekämpfung, insbesondere der Bekämpfung der Kinder-, Frauen- und Altersarmut, der Bau von dringend benötigten Sozialwohnungen sowie der Einsatz gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. Weiterlesen


Benno Pörtner

Wortwahl von Stolz ist diffamierend und beleidigend

LINKE kritisiert Zusammenarbeit von CDU, FDP und „AfD“. Entgegen der Aussage des CDU-Fraktionsvorsitzenden Stolz ist eine faktische Zusammenarbeit der CDU und der FDP mit der „AfD“ im Kreistag offensichtlich. Weiterlesen


Petra Heimer

Unterwegs am Weltfrauentag

Heute am Weltfrauentag haben wir in Idstein und Eltville Rosen verteilt und viele Frauen zum Lächeln gebracht. Eine der Frauen sagte, es sei ihre erste Rose nach 10 Jahren! Noch lieber verteilten wir an diesem Tag Rosen, wenn es eine tatsächliche Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen gäbe. Wir kämpfen weiter für gleiche Löhne für gleiche Arbeit! In diesem Sinne: Allen Frauen einen schönen internationalen Weltfrauentag! Alle Bilder gibt es HIER Weiterlesen


Petra Heimer

Linke Frauen treffen sich

Linke Frauen tagten am 04.02. in Frankfurt, um sich über Frauenpolitik und Frauen in der Politik zu beraten. Der Rheingau-Taunus-Kreis war mit drei Genossinnen gut vertreten. Nach wie vor ist Politik eine Männerdomäne. Das zu verändern ist eines unserer Ziele. Die Vernetzung war ebenfalls ein wichtiges Thema. Zudem wurde der Internationale Frauentag vorbereitet. Weiterlesen


Jan Beyersdörfer

Koblenz bleibt bunt!

Auch wir waren auf der Demo "Koblenz bleibt bunt!" um den Nationalisten und Rassisten des ENF lautstark entgegenzutreten! Nationalismus raus aus den Köpfen! Hier geht es zur Galerie: KLICK Weiterlesen


Wolfgang Weiß

Buchvorstellung "Das Schwarzbuch der Bundeswehr" mit Christine Buchholz, MdB

Frieden statt Aufrüstung und Krieg: „Das Schwarzbuch der Bundeswehr“ Mittwoch den 11.01.2017 19:00 -21:30 Uhr Stadthalle Idstein, Clubraum Löherplatz, 65510 Idstein Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Buchvorstellung von der verteidigungspolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion    Christine Buchholz, MdB Mit anschließender Diskussion Die Bundesregierung hat in diesem Jahr ein neues Bundeswehr-Weißbuch herausgegeben. Es ist die zu Papier gebrachte Forderung nach mehr Geld für mehr Soldaten, mehr Militäreinsätze und mehr Kriegsgerät, ein Weißbuch für Aufrüstung und Krieg. Die Linksfraktion hat in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung ein schwarzbuch Bundeswehr erarbeitet. Das Schwarzbuch zeichnet nach, wie die Bundeswehr immer weiter zu einer internationalen Interventionsarmee umgebaut, die Grenzen zwischen zivilem und militärischen immer weiter verwischt werden und wie immer weiter und hemmungsloser aufgerüstet wird. DIE LINKE Rheingau – Taunus Wolfgang Weis Büdingenstr. 8 65183 Wiesbaden Tel: 0611 36024955 dielinkertk@t-online.de Weiterlesen


Wolfgang Weiß

Bundestagsfraktion Die LINKE: "Die Menschen wollen kein Weiter-so mehr"

Die Rede der Oppositionsführerin in der Generaldebatte über den Bundeshaushalt 2017 zum Etat von Bundeskanzlerin Merkel - In Deutschland wachsen soziale Ungleichheit und Verunsicherung und mit ihnen die Wahlergebnisse der AfD. In Europa ist die deutsche Regierung so isoliert wie lange nicht mehr. Und als bevorzugten Partner hat sich die Kanzlerin ausgerechnet einen türkischen Diktator ausgesucht, der Journalisten und Oppositionelle ins Gefängnis werfen lässt und die Todesstrafe großartig findet. Trotz allem scheint sich die CDU/CSU - das zeigt ja auch ihre wunderbare Stimmung heute - auf ein Weiter-so mit dieser Kanzlerin, mit dieser Frau Merkel allen Ernstes zu freuen. Ich kann nur sagen: Die Menschen in diesem Land können sich darauf nicht freuen. Ich sage Ihnen auch: Dazu wird es nicht kommen.  Hier für Video klicken! Weiterlesen


Wolfgang Weiß

Petra Heimer als stellvertretende Landesvorsitzende bestätigt

Aus unserem Kreisverband wurden Petra Heimer als stellvertretende Landesvorsitzende mit 84% der Stimmen bestätigt. Marion O' Donnokoe wurde in die Landesschiedskommission gewählt. Herzlichen Glückwunsch. Die komplette Bildergalerie findet ihr HIER Weiterlesen


Wahlergebnisse des Landesparteitages am 12. + 13.11.2016

Hier für Tabelle klicken -> Weiterlesen


Benno Pörtner

Veranstaltung: Solidarische Mindestrente statt Altersarmut

Veranstaltung mit Matthias W. Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE. Am 12.10.2016 um 18.00 Uhr, Stadthalle Idstein, Clubraum Rentenpolitik - DIE LINKE fordert: Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, wird über Rentenpolitik und Altersarmut sprechen. Die Zerstörung der Rentenformel durch SPD, Grüne, CDU, CSU, und FDP bedeutet millionenfache Altersarmut. Wenn die Zerstörung der gesetzlichen Rente nicht rückgängig gemacht wird, dann droht ab 2030 jedem zweiten Neurentner eine Rente auf Grundsicherungsniveau. Das Rentenniveau muss wieder auf den Wert von 2003 mit 53 Prozent angehoben werden. Die schrittweise Absenkung bis auf 43 Prozent bis 2030 muss zurückgenommen werden!Wiederherstellung eines den Lebensstandard sicherndes und strukturell armutsfestes Rentenniveaus!Die schrittweise Anhebung des Renten-Eintrittsalters auf 67 Jahre soll sofort vollständig zurück genommen werden!Eine Überführung von Riester-Rentenverträgen in die gesetzliche Rentenversicherung muss ermöglicht werden!Keine Kürzung bei Erwerbsminderungsrenten!Die Rentenbeiträge für Langzeiterwerbslose sind wieder einzuführen!Kindererziehungszeiten in der Rente sind besser zu berücksichtigen!Die Angleichung der Renten in Ostdeutschland auf das Westniveau ist bis 2017 umsetzen!Wir brauchen eine solidarische Rentenversicherung für alle Einkommen!Eine wirksame Bekämpfung der Altersarmut erfordert eine solidarische Mindestrente von €... Weiterlesen