Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Rheingau Taunus fordert kostenfreie Bildung,

angefangen von der Kita bis hin zur Uni

Bildung muss kostenfrei sein, vom Kita bis zur Uni – in der Nach COvID-19 Zeit, aber erst recht während der Pandemie

Mit Unverständnis reagiert DIE LINKE Rheingau Taunus auf die Pläne der Stadt Rüdesheim, dass Eltern wieder selbst die Kita Gebühren ab dem 22. Februar bezahlen sollen, und zwar vollkommen unabhängig davon wie gesichert sich die Betreuungssituation entwickelt.

„Eltern und Kinder sind momentan ganz besonders von der Corona Pandemie betroffen. Nicht selten werden Kita- und Schulöffnungen oder auch pandemisch bedingte Schließungen sehr kurzfristig, von einem Tag auf den anderen bekannt gegeben. Das fordert von Eltern und Kindern eine enorme und unverhältnismäßige Flexibilität und bietet null Planungssicherheit, weder für berufliche Tätigkeit aber auch nicht für das Privatleben.

Kinder leiden unter dem Stress genauso wie ihre Eltern, das zeigt sich bereits deutlich in psychologische Studien aber auch dem Anstieg von häuslicher Gewalt. 

Die Elternbeiträge ab dem 22. Februar wieder zu erheben, bedeutet über die  genannte n  Belastungen hinaus noch eine finanzielle Belastung, und das neben Kurzarbeitergeld  oder je nach Berufsbranche dem Hartz IV Bezug in den letzten Monaten“ kritisiert die  Kreisvorsitzende Katja Joesbury für DIE LINKE Rheingau Taunus. 

„Die Kita Gebühren müssen weiterhin ausgesetzt zu bleiben. Die Stadt Rüdesheim muss kurzfristig den Gebührenausfall tragen.  Darüber hinaus, sollte sie sich dafür einsetzen, dass die Elternbeiträge generell wegfallen und vom Land übernommen werden. 
DIE LINKE fordert nach wie vor, dass Bildung generell kostenlos zu sein hat. Von der Kita bis zur Uni muss Bildung als staatliche Daseinsfürsorge kostenfrei sein, denn nur so ist zu gewährleisten, dass Kinder nicht abgehängt werden. Die Qualität der Bildung und deren Umfang darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein, nur so ist zu gewährleisten, dass  Chancengleichheit hergestellt werden kann“ ergänzt Nicole Eggers ebenfalls LINKE Kreisvorsitzende. 

aktuelle Termine
  1. 11:00 - 13:00 Uhr
    Europaplatz, Limburg

    Die Waffen nieder – Nein zum Krieg!

    Wir, Initiatoren des Limburger Ostermarsches, verurteilen den militärischen Einmarsch Russlands in… mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 11:00 - 13:00 Uhr
    Europaplatz, Limburg

    Die Waffen nieder – Nein zum Krieg!

    Wir, Initiatoren des Limburger Ostermarsches, verurteilen den militärischen Einmarsch Russlands in… mehr

    In meinen Kalender eintragen

Wahlkreisbüro - MdL Ulrich Wilken
Rodergasse 7
65510 Idstein
Tel: 06126/9590596
Mobil 0178/6385505
Kontakt
 


DIE LINKE. im Kreistag des Rheingau-Taunus Kreises

Jasper Klos und Benno Pörtner.
Tel.: Benno Pörtner 06438/3159
Kontakt

Unser Partnerkreisverband in Thüringen