Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

News

Neues zur Landtagswahl 2018

Jan Beyersdörfer

Infoabend: "Wohnen neu denken"

Donnerstag, 09.08., 19 Uhr - Autalhalle, Niedernhausen Die Angst, sich keine Wohnung mehr leisten zu können, verunsichert viele Menschen. Verschärft wird dieses Problem dadurch, dass immer mehr Menschen im ländlichen Raum gezwungen sind, abzuwandern, weil sie dort keine Arbeit finden. Leerstand in ländlichen Kommunen steht Wohnungsnot im Rhein-Main-Gebiet, in den Groß- und Universitätsstädten gegenüber. Innerhalb von etwas mehr als 25 Jahren hat sich die Zahl an Sozialwohnungen in Hessen von 205.000 auf inzwischen knapp über 90.000 deutlich mehr als halbiert. Seit 2015 fielen über 19.000 Sozialwohnungen aus der Bindung. Unser Landtagsabgeordneter Herrmann Schaus wird auf die Lage eingehen und berichten. Weiterlesen


Listenaufstellung geschafft

Ein anstrengendes Wochenende geht zu Ende und unsere Liste zur Landtagswahl steht! Die Entscheidungen fielen vielfach schwer ob der Menge an super Kandidat*innen. Aus dem Rheingau-Taunus-Kreis finden sich 3 Genoss*innen auf der Liste wieder: Petra Heimer, Listenplatz 11 Nicole Eggers, Listenplatz 19 Jan Beyersdörfer, Listenplatz 26 Weiterlesen


LINKE will eine andere Politik

Petra Heimer und Jan Beyersdörfer als Landtagskandidaten nominiert DIE LINKE im Rheingau-Taunus hat Petra Heimer und Jan Beyersdörfer als Direktkandidaten für die Landtagswahl am 28.10.2018 nominiert. Petra Heimer, stellvertretende Landesvorsitzende für den Wahlkreis 28 (Rheingau, Bad Schwalbach, Schlangenbad und Heidenrod) und Jan Beyersdörfer, Sprecher der Linken im Idsteiner Land für den Wahlkreis 29 (Untertaunus). Beide erhielten bei der Mitgliederversammlung über 90% der Stimmen. Zudem wurden sie für die Landesliste vorgeschlagen. Weiterlesen

Aktuelles aus dem Kreisverband

Um den Erhalt der Krankenhäuser in Rüdesheim und Bad Schwalbach kämpfen

DIE LINKE Kreistagsabgeordnete Petra Heimer und das Mitglied des Kreisvorstands Jan Beyersdörfer begrüßen und unterstützen für die Partei und die Fraktion die Initiativen der Stadt Bad Schwalbach, der Sozialdezernentin Monika Merkert und des Landrats Frank Kilian zum Erhalt der Krankenhäuser in Bad Schwalbach und Rüdesheim, da sie für die Akutversorgung der Menschen in der Region unverzichtbar sind und die Sicherung aller Arbeitsplätze in den Kliniken ebenfalls wichtig ist. Weiterlesen


Schließung der Krankenhäuser in Rüdesheim und Bad Schwalbach verhindern!

Zu den Berichten über die beabsichtigte Schließung der Krankenhäuser in Rüdesheim und Bad Schwalbach erklärten Petra Heimer, Kreistagsabgeordnete und Jan Beyersdörfer vom Kreisvorstand der LINKEN im Rheingau - Taunus - Kreis: Die beabsichtigte Schließung der beiden ehemaligen Kreiskrankenhäuser muss verhindert werden! Eine wohnortnahe und gute Krankenhausversorgung in der Region muss Vorrang haben vor den Gewinninteressen eines Konzerns und den Entscheidungen vom grünen Tisch eines Ministeriums. Weiterlesen


Die City-Bahn von Mainz nach Bad Schwalbach ist möglich

Petra Heimer von der Kreistagsfraktion und Jan Beyersdörfer vom Kreisvorstand der LINKEN im Rheingau-Taunus-Kreis sind erfreut über den äußerst positiven Nutzen-Kosten-Quotient von 1,5 für die gesamte Strecke von Mainz bis Bad Schwalbach, den die Nutzen-Kosten-Untersuchung ergeben hat. Die dadurch mögliche Förderung in Millionenhöhe durch den Bund und das Land ermöglichen den Bau einer sinnvollen und ökologisch notwendigen sowie wichtigen Bahnverbindung von Bad Schwalbach nach Wiesbaden und Mainz. Weiterlesen

Aktuelles aus dem Kreistag

Beseitigung des Sozialwohnungsmangels

Der Kreisausschuss wird gebeten, gemeinsam mit den anderen Gesellschaftern der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, spätestens zu den Haushaltsberatungen 2019, einen Kosten- und Finanzierungsplan vorzulegen, der die Schaffung von jährlich 100 zusätzlichen Sozialwohnungen im Kreis beinhaltet. Im Finanzierungsplan sollen auch die dafür benötigten anteiligen zusätzlichen Mittel der einzelnen Gesellschafter ersichtlich sein. Weiterlesen


Krankenhausschließung in Bad Schwalbach sowie bisher nicht zur Verfügung stehende Intensivbetten in Idstein

Der Kreisausschuss wird gebeten zu berichten, ob die durch die Schließung des Krankenhauses in Bad Schwalbach sowie die bisher nicht zur Verfügung stehenden Intensivbetten in Idstein benötigten zusätzlichen Rettungsmittel zur Einhaltung der 30 Minuten Frist seit dem 1.6.18 vorhanden sind und wenn ja, um welche es sich handelt. Sollten diese bisher nicht vorhanden sein, wird darum gebeten zu erläutern, wann sie zur Verfügung stehen werden. Weiterlesen


Kostenschätzung für die Ausweitung der Schulsozialarbeit für alle 10. Klassen und für eine 3. Grundschule

Der Kreisausschuss wird gebeten mit der Einladung zur Kreistagssitzung am 30.10.18 eine Kostenschätzung vorzulegen, was an zusätzlichen Mitteln ab dem Schuljahr 2019/2020 in 2019 und den Folgejahren voraussichtlich benötigt wird, um die Schulsozialarbeit für alle 10. Klassen sowie für eine 3.Grundschule einzuführen. Weiterlesen

Die Linke im Idsteiner Land

Udo Jost

Pressemitteilung Sozialwohnungen in Waldems

Die Linke im Idsteiner Land begrüßt ausdrücklich den Antrag der SPD Waldems sowie die Bereitschaft der Gemeinde bei der Ausweisung des Neubaugebietes „Am Steinmorgen“ in Waldems-Bermbach einen Teil des Bauvolumens als Sozialwohnungen bereit zu stellen. Weiterlesen


Gunter Pfeil

Kritik an Plänen der Hochschule Fresenius zur Umgestaltung und Erweiterung des Campus

Am Dienstag den 29.09.2017 stellte Herr Kappes in seiner Funktion, als Leitung der Hochschule Fresenius, dem Bau- und Planungs-Ausschuss der Stadt Idstein die Pläne zur Erweiterung und zum Umbau des Campus der Hochschule vor. Er betonte gleich zu Beginn, dass eine nennenswerte Steigerung der Attraktivität des Campusgeländes unbedingt erforderlich sei, um mit anderen Fresenius-Standorten konkurrenzfähig zu bleiben. Die Pläne sehen vor, die durch den Post-Umzug freiwerdende Fläche dem Campus zuzuschlagen und das, dann ehemalige, Postgebäude um zwei Stockwerke zu erhöhen. Dort sollen Mensa, Bürobereich und Räume für die Studenten untergebracht werden. Das Campusgelände soll weitgehend attraktiv gestaltet, begrünt und mit Bänken zum Verweilen versehen werden. Soweit sind diese Pläne nicht zu kritisieren und wurden auch von allen Ausschussmitgliedern begrüßt. Weiterlesen


Thomas Klinkner

Entschärfung der Unfallgefahren auf der B417

Die Linke im Idsteiner Land unterstützt das Bestreben der Hünstetter Gemeindevertretung zur Entschärfung der Unfallgefahren auf der B417 an den Zufahrten Hünstetten-Bechtheim und Ketternschwalbach. Weiterlesen

Regionalverband Rheingau

Claudia Schmidt

Zufahrtswege zum Baugebiet Güterbahnhof Eltville

Um eine reibungslose Zufahrt zum Baugebiet zu erhalten, ist es unumgänglich, die Straßenführungen und Beschilderungen zu ändern. Unser Vorschlag ist :  die Wörthstraße wird zur Einbahnstraße ab der Schwalbacher-Straße und weiter bis in die Gartenstraße. So ist eine Zufahrt und Abfahrt für große Bau-Lkw´s möglich: Um Kurvenradien zu... Weiterlesen


Claudia Schmidt, Die Linke im Rheingau

Brief an Ortsbeirat Markus Post

Sehr geehrter Herr Markus Post, Sie wurden mir von Seiten der Stadt Eltville als zuständiger Ortsbeirat genannt, an den man sich als Bürgerin dieser Stadt wenden möge, sollte man Fragen oder Anregungen im Kernbereich der Stadt Eltville haben. Ich beziehe mich auf den Pressebericht im Wiesbadener Kurier,  in dem es um die weiterführende Planung... Weiterlesen


DIE LINKE RV Rheingau, Katja Joesbury

Nächstenliebe und besinnliche (Vor)Weihnachtszeit gilt für alle

- Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen - Nach den Ereignissen der letzten Tage müssen wir aber leider feststellen, dass dies wohl nicht für Rüdesheim gilt. Es ist kaum zu glauben, wie sehr ein kleiner Stand, der für Nächstenliebe und soziales Miteinander werben wollte, für Aufregung sorgen kann. Viel eher sollte man annehmen, dass diese Werte... Weiterlesen


Wahlkreisbüro Dr. Ulrich Wilken

Büdingenstr. 8

65183 Wiesbaden

Tel: 0611 36024955

wkwilken2@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 10.00 – 16.00 Uhr