Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Macht was zur Stärkung der Demokratie

und des sozialen Miteinanders Weiterlesen


Macht was für mehr Unterstützung von ungewollt schwangeren Frauen

Frauen die ungewolltschwanger werden, sind oft emotional und körperlich in einer absoluten Ausnahmesituation. Sie werden oft alleingelassen von ihrem sozialen Umfeld, der Gesellschaft und nicht selten auch von ihren eignen Partnern oder Familienangehörigen. Noch immer stellt eine Abtreibung in Deutschland eine Straftat dar, die lediglich von der Strafverfolgung ausgenommen ist. Wir finden, Abtreibungsregularien haben nichts im Strafgesetzbuch zu suchen und müssen dort endgültig gestrichen werden. #§219a, der sich ja mit "Werbung für Schwangerschaftsabbrüche" beschäftigt, ist an dieser Stelle ebenso kontraproduktiv, weil er primär dazu genutzt wird, Frauen ihr Recht auf neutrale und medizinisch korrekte Informationen vorzuenthalten. Frauen haben realistisch betrachtet nur max. 8 Wochen um den gewünschten Eingriff vornehmen zu lassen. In der Zeit müssen sie nicht nur mit mangelnden Informationsquellen eine Beratungsstelle finden, bei der sie die gesetzlich vorgeschriebene Schwangerenkonfliktberatung durchführen können. Sie müssen darüber hinaus diese auch noch erreichen können. Dann müssen sie, mit genauso eingeschränkten Informationsquellen, eine Praxis finden, die den Eingriff bei ihnen durchführt und auch diese natürlich erreichen können. Und gegebenenfalls müssen sie sich noch einen Marathon mit ihrer Krankenkasse liefern, die für Menschen im Leistungsbezug oder Menschen mit geringen Einkommen, die Kosten für den Eingriff gesetzlich übernehmen muss. Und ganz nebenher... Weiterlesen


Macht was gegen althergebrachte patriarchale Strukturen

und für mehr Feminismus Weiterlesen


Macht was für mehr Integration,

Menschlichkeit und Solidarität Weiterlesen


Macht was für mehr Ganztagsschulen

Kleinere Klassen und gesicherte, qualifizierte Betreuung der Kinder ist wichtig für deren Sozialisierung und fördert die Zusammenarbeit, die solidarität und den Zusammenhalt von kleinauf. In vielen Familien gehen beide Elternteile arbeiten, und somit ist die Betreuung der Kinder immer ein Thema. Und selbst wenn Schulen nach dem Schulschluss Betreuungsmöglichkeiten haben, so werden diese in einigen Schulen nicht immer von fachlichem Schulpersonal durchgeführt, so dass bspw. keine Erledigung der Hausaufgaben stattfindet. Damit ist Kindern oft der verbleibende Abend genommen, wenn sie ihre Hausaufgaben daheim erledigen müssen. Wir fordern einen schnellen und flächendeckenden Ausbau von Ganztagsschulen, der auch eine qualifizierte Betreuung mit schulischen Inhalten im Anschluß abdeckt. Kleine Klassen würden ihr übriges zu einer guten bedarfsgerechten schulischen Bildung beitragen, bei der allen Kindern die notwendige Aufmerksamkeit zu teil werden kann. #hessensozial #kommunalwahl2021 #kommunalsozial #rheingautaunus Macht mit - für einen solidarischen Rheingau-Taunus-Kreis - DIE LINKE. Rheingau Taunus - Original Sozial Am 14.3.2021 - DIE LINKE. wählen Weiterlesen


Macht was für den ländlichen Raum

Grade ältere Menschen und Menschen ohne Auto sind in den kleinen Dörfern schnell abgehängt. Oft fehlt es an notwendiger #Infrastruktur - sei es um Arzttermine wahrzunehmen, sozialeTeilhabe zu erfahren oder auch nur um mal einkaufen zu gehen. Der ländlicheRaum braucht dringend mehr Unterstützung bei der Schaffung und dem Erhalt notwendiger Infrastrukturen. Angefangen von der Unterstützung von Ärzten bei der Gründung von Dorfpraxen, schnellem Internet, einem gut getaktetem und langfristig kostenfreien ÖPNV bis hin zur Unterstützung bei der Gründung von kleinen Dorfläden. Nur so kann gewährleistet sein, dass ältere Menschen ihr Leben in ihrem gewohnten und sozialisiertem Umfeld beibehalten können und dennoch die Dinge des täglichen Bedarfs für sich in erreichbarer Nähe haben. #hessensozial #kommunalwahl2021 #kommunalsozial #rheingautaunus Macht mit - für einen solidarischen Rheingau-Taunus-Kreis - DIE LINKE. Rheingau Taunus - Original Sozial Am 14.3.2021 - DIE LINKE. wählen Weiterlesen


Macht was für kommunale Haushalte

Macht was für kommunale Haushalte

Haushaltspolitik ist gerade für #Kommunen immer ein schwieriges Thema. DIELINKE fordert eine am Allgemeinwohl orientierte Haushaltspolitik und Finanzplanung. Kommunen müssen deutlich stärker von Bund und Land unterstützt werden um zukunftstragende und notwendige Investitionen vornehmen zu können. Das Land könnte bspw. ein Fond zur Unterstützung finanzschwacher Kommunen einrichten um den Abbau von Altschulden zu erleichtern. Das Konnexitätsprinzip: "Wer Kommunen Aufgaben überträgt sollte auch die Kosten dafür tragen" muss rechtlich festgeschrieben werden. #hessensozial #kommunalwahl2021 #kommunalsozial #rheingautaunus #Finanzierung #Haushalt #Haushaltsplanung #länderausgleich Macht mit - für einen solidarischen Rheingau-Taunus-Kreis - DIE LINKE. Rheingau Taunus - Original Sozial Am 14.3.2021 - DIE LINKE. wählen Weiterlesen


Macht was für Sozio-kulturelle Teilhabe

Alle Menschen sollen kulturelle Angebote in Anspruch nehmen können - unabhängig ihres Einkommens! Soziokulturelle Teilhabe ist ein wichtiger Bestandteil im Leben eines jeden Menschen, denn nur in einer Gemeinschaft können wir uns frei entfalten, lernen und leben. Wir fordern einen Sozialpass um allen Menschen die gesamte Bandbreite an Kultur- und Bildungsangeboten im Kreis zugänglich zu machen. Damit sollen vor allem Menschen im Leistungsbezug, aber auch Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen, Alleinerziehende, Menschen mit niedrigen Renten die Möglichkeit haben, Museen und Bibliotheken kostenfrei zu nutzen. Die bisherigen kulturellen und bildungsnahen Angebote müssen dabei ausgebaut und erweitert werden. Die Digitalisierung dieser Angebote muss dabei selbstredend weiter vorangetrieben werden. Die Förderung von Spiel- und Bolzplätzen zur freien körperlichen Betätigung, die Erweiterung von Freizeitangeboten bis hin zu diskreter finanzieller Unterstützung bei Vereinsmitgliedschaften sind weitere wichtige Aspekte, die unsere Idee abrunden. #hessensozial #kommunalwahl2021 #kommunalsozial #rheingautaunus #Kultur #freizeit #lebensfreude #SinndesLebens Macht mit - für einen solidarischen Rheingau-Taunus-Kreis - DIE LINKE. Rheingau Taunus - Original Sozial Am 14.3.2021 - DIE LINKE. wählen Weiterlesen


Macht was für mehr Digitalisierung und Netzausbau

Die Digitalisierung schreitet voran und die Kommunen müssen auf der Höhe der Zeit bleiben. Flächendeckende Internetausbau ist absolut wichtig. Damit einher gehen verstärkter Ausbau von Glasfaser- oder Breitbandnetzen. Nicht erst die #Corona #Pandemie hat gezeigt, dass das notwendig und überfällig ist. Schon längst ist das Internet zur primären Wissens- und Nachrichtenquelle für viele Menschen geworden - aber auch ein Ort sozialer Interaktion und Kommunikation. Wir haben das ganze Wissen der Menschheit auf einem kleinen Smartphone in der Hand... und Zugriff auf jede Menge niedlicher Katzenvideos. Damit die Kätzchen aber nicht ruckeln beim Spielen und damit Kinder zielführend und erfolgreich im Homeschooling unterrichtet werden können, während ihre Eltern im Homeoffice arbeiten, braucht es mehr digitalen Netzausbau! #hessensozial #kommunalwahl2021 #kommunalsozial #rheingautaunus #Digitalisierung #homeoffice #homeschooling #INTERNET #katzenvideos Macht mit - für einen solidarischen Rheingau-Taunus-Kreis - DIE LINKE. Rheingau Taunus - Original Sozial Am 14.3.2021 - DIE LINKE. wählen Weiterlesen


Macht was für mehr Demokratie und Partizipation

Jugendliche müssen Mitbestimmungsrechte in der Politik bekommen auch schon alleine deswegen, weil sie deutlich länger von politischen Entscheidungen betroffen sind. DIE LINKE setzt sich daher für ein Wahlrecht ab 16 Jahren ein, damit Jugendlichen und Heranwachsenden die politische Teilhabe bekommen, die ihnen zusteht. #hessensozial #kommunalwahl2021 #kommunalsozial #rheingautaunus #Partizipation #Demokratie #demokratiestärken #Wahlrecht #wählenmit16 Macht mit - für einen solidarischen Rheingau-Taunus-Kreis - Die Linke Rheingau Taunus - Original Sozial Am 14.3.2021 - DIE LINKE. wählen Weiterlesen


aktuelle Termine

Wahlkreisbüro - MdL Ulrich Wilken
Rodergasse 7
65510 Idstein
Tel: 06126/9590596
Mobil 0178/6385505
Kontakt

 


DIE LINKE. im Kreistag des Rheingau-Taunus Kreises

Kiona Mae Higgins und Benno Pörtner.
Tel.: Benno Pörtner 06438/3159
Kontakt

Unser Partnerkreisverband in Thüringen