Zum Hauptinhalt springen
11:00 - 13:00 Uhr
Europaplatz, Limburg

Die Waffen nieder – Nein zum Krieg!

Wir, Initiatoren des Limburger Ostermarsches, verurteilen den militärischen Einmarsch Russlands in die Ukraine. Für Krieg gibt es keine Rechtfertigung – niemals!

Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Die russischen Bombardierungen müssen sofort gestoppt werden.

Wir stimmen Pax Christi zu, dass gerade deshalb die EU und die NATO jetzt an deeskalierenden, zivilen Maßnahmen festhalten müssen. Die Wirkung von Sanktionen muss unter dem Aspekt des Schutzes der Bevölkerung abgeschätzt und so gestaltet werden, dass sie zur Deeskalation der Situation beitragen können.

Es darf keine zusätzliche Gefährdung des Weltfriedens durch eine Beteiligung weiterer auswärtiger Mächte an den militärischen Auseinandersetzungen geben.

Es gibt keine militärische, sondern nur eine politische Lösung auf der Basis der Prinzipien der gemeinsamen Sicherheit.

Lasst uns gegen den Krieg, für eine Politik der gemeinsamen Sicherheit auf die Straße gehen. Es gibt keine Alternative zu Dialog und Kooperation – gerade jetzt.

Wir rufen auf zu Mahnwachen in Limburg am

  • kommenden Samstag und den
  • darauf folgenden Samstagen jeweils von
  • 11:00 bis 13:00 Uhr

auf dem Limburger Europaplatz.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Europaplatz, Limburg

Wahlkreisbüro - MdL Ulrich Wilken
Rodergasse 7
65510 Idstein
Tel: 06126/9590596
Mobil 0178/6385505
Kontakt
 


DIE LINKE. im Kreistag des Rheingau-Taunus Kreises

Jasper Klos und Benno Pörtner.
Tel.: Benno Pörtner 06438/3159
Kontakt

Unser Partnerkreisverband in Thüringen