Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. unterstützt den Aufruf der Gewerkschaften zum Antikriegstag

Zum 64. Mal begehen wir am 1. September den Antikriegstag. Sebastian Klaus, Kreisvorsitzender von DIE LINKE. Rheingau Taunus sieht Handlungsbedarf: „Dabei wird heute deutlicher als in den letzten Jahren, wie wichtig eine laute und präsente Friedenskultur in diesem Land ist. Nicht zuletzt, da sich die Rüstungsausgaben Deutschlands während Corona um knapp 8% erhöht haben. Der Weg, vom Aufrüsten zum Kriegführen ist nicht weit. Ein Wettrüsten, wie es aktuell wieder eingeleutet wird, schürt zudem weltweit Misstrauen und blockiert wichtige sozial-ökologische Veränderungen. Ressourcen werden an falscher Stelle gebunden und dadurch fatale Signale gesetzt.“

Die Position der Partei zum Aufruf des DGB ist für Klaus klar: „Vor allem vor dem Hintergrund völlig falscher Prioritätensetzung der Bundesregierung unterstreichen wir als Linke im Kreis gerne unsere Solidarität mit den Arbeiter:innen lokal und weltweit. Den Aufruf des DGB zum Aktionstag 1. September begrüßen wir daher sehr.“

Abschließend stellt Sebastian Klaus klar: „Ein gutes Leben wird nicht durch Panzer und Raketen geschaffen, sondern durch Frieden garantiert.“

DIE LINKE. Rheingau Taunus 
Rodergasse 7
65510 Idstein
Kontakt


DIE LINKE. im Kreistag des Rheingau-Taunus Kreises

Jasper Klos und Benno Pörtner.
Tel.: Benno Pörtner 06438/3159
Kontakt